Sie sind der Besucher seit November 2005.  - Aktualisiert am:   
 

 

Friedrichsbrunn -  Urlaub zwischen Bodetal und Selketal
 

START        SEHENSWERT     KURZURLAUB     WELLNESS       WANDERN      WINTERSPORT   BIKERURLAUB    CAMPING       KARTE     

 

Friedrichsbrunn

Ortsinformationen
Rodeln und Langlauf in Friedrichsbrunn Wintersport
Hotels & Pensionen
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Anfr. Friedrichsbrunn
Anfrage Ostharz
Ortsprospekt

Orte Harzkarte

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Drübeck
Elbingerode
Elend
Friedrichsbrunn
Gernrode
Goslar
Güntersberge
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hohegeiß
Ilfeld
Ilsenburg
Kamschlacken
Königerode
Königshütte
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Lonau
Mägdesprung
Mandelholz
Meisdorf
Neudorf
Osterode
Quedlinburg
Rieder
Riefensbeek
Rübeland
Scharzfeld
Schierke
Seeland
Selketal
Sieber
Sophienhof
Sorge
St. Andreasberg
Steina
Stiege
Stolberg
Tanne
Timmenrode
Thale
Torfhaus
Trautenstein
Treseburg
Walkenried
Wendefurth
Wernigerode
Wieda
Wildemann
Wienrode
Wippra
Wolfshagen
Zorge

Friedrichsbrunn liegt zwischen Bad Suderode und Allrode inmitten weiter, schattiger Mischwälder am Südwesthang des Rambergmassivs zwischen dem Selke- und Bodetal auf einer Höhe von etwa 580 m über dem Meeresspiegel. Der Ort entstand aus einem 1774/75 gegründeten preußischen Kolonistendorf und bekam seinen Namen mit „allergnädigster Erlaubnis“ des Königs Friedrich dem Großen, welcher im Jahre 1754 auf einer Inspektionsreise am „Ungetreuen Brunnen“ – heute Friedrichsbrunnen - gerastet haben soll. Diese alte Rambergquelle war seit jeher ein beliebter Rastplatz an der Reichsheerstraße Quedlinburg-Nordhausen.
Seit Mitte des vorigen Jahrhunderts erlebte der Ort eine Konjunktur, da Weihnachtsbäume in Mode kamen und Friedrichsbrunn zum Lieferanten für die Reichshauptstadt Berlin wurde. Von da an wurde Friedrichsbrunn attraktiver und reicher. Bereits seit 1884 kamen  nun auch „Sommerfrischler“ als Erholungssuchende hierher. Heute hat sich aus dem ehemaligen Kolonistendorf ein schmucker Kur-, Erholungs- und Wintersportort entwickelt.

Friedrichsbrunns kleiner und beschaulicher Kurpark liegt direkt am Waldrand. Neben der Möglichkeit, sich im kalten Nass zu erfrischen, gibt es auch einen Gradierpavillion, ähnlich den großen Gradierwerken in klassischen Heilbädern.

Friedrichsbrunn zählt mit einer Höhenlage zwischen 400 und 600 m. ü. NN zu den klassischen Wintersportorten des Ostharzes. Was sich im Sommer als idyllischer Wanderweg zeigt, verwandelt sich in den Wintermonaten in ein Refugium für Langläufer. Zahlreiche Loipen umgeben den Ort in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Ein großer Rodelhang mitten im Ort lässt Kinderherzen höher schlagen, und auch Erwachsene haben hier Ihren Spaß. Kleinere Abfahrten fordern den geübten Wintersportler. Wer es lieber ruhig angehen möchte, unternimmt Winterwanderungen durch die umliegenden Wälder. Auch ein Besuch des Brockens ist empfehlenswert, die mit 1142m Höhe höchste Erhebung des Harzes bietet bei klarem Wetter einen weiten Blick über den Harz. Wer den Aufstieg scheut, erklimmt den Brocken mit der Brockenbahn. Nach so viel Spaß in winterlicher Kälte sollten Sie einen kurzen Ausflug ins Thermal-Sole-Bad im wenige Minuten entfernten Bad Suderode unternehmen. In beheizten Innen- und Außenbecken entspannen Sie sich und schöpfen neue Kraft für die nächsten Ausflüge.

Die Geschichte des Wintersportes lässt sich am besten im Ski- und Heimatmuseum betrachten. Hier erfahren Sie viel Interessantes über die Entstehung und Entwicklung vieler Wintersportgeräte, der Arbeit der Bergwacht und auch einiges zur Geschichte des Ortes selbst.

Im Laufe der Jahre haben sich viele Wettkämpfe etabliert. Ein Highlight sind zum Beispiel die Schlittenhunderennen, die jährlich tausende Zuschauer anziehen. Schlappohrige "Europäische Schlittenhunde", "Alaskan Huskys" mit kurzem Fell und die beim Publikum besonders beliebten "Sibirian Huskys" - so unterschiedlich wie die teilnehmenden Hunderassen sind auch die Wettbewerbsklassen. Von Vierer- über Sechser- und Achter- bis hin zu Zwölfer-Gespannen reicht die Bandbreite der jeweiligen Teamgröße. Die Renndistanzen reichen von 10 bis 36 Kilometer.

.

Aber auch viele andere Freizeitaneinrichtungen, wie Hallenschwimmbad, Heimatmuseum, Gemeindebibliothek, Kegelbahnen und Tennisplätze stehen zur Verfügung. Im Winter bieten gespurte Langlaufloipen, der Rodelberg am „Brockenblick“ und Skiwanderwege die Möglichkeit sich aktiv zu erholen und entspannen.

  


Sie wünschen Angebote unterschiedlicher Vermieter aus Friedrichsbrunn und zusätzliche Informationen?

 
Anzahl Personen: Erwachsene  und: Kinder im Alter von:
 Wunschtermin: bis 
Vorname Name:
E-Mail:
Telefon:
Bitte tragen Sie die Zeichen aus der Grafik in dieses Feld: (Um Spam zu verhindern) Bitte nur einmal klicken!
Diese Anfrage wird direkt an die eingetragenen Gastgeber in Friedrichsbrunn gesendet! © IA-K.de

 

Besuchen Sie auch unsere Sonderseiten zu folgenden Themen:
Aktuelle Pauschalen und Sonderangebote auch für Feiertage Angebote fürden Winterurlaub im Harz
Alle Harzer Campingplätze Aktuelles Wetter im Harz
Die Harzer Schmalspurbahnen Willkommen auf dem Brocken

Ein Service der Internetagentur Lars Kollmann
Gersdorfstraße 5
06507 Gernrode
Kontakt
Impressum