Sie sind der Besucher seit November 2005.  - Aktualisiert am:   
 

 

Allrode -  Urlaub in der Wanderregion Selketal
 

START        SEHENSWERT     KURZURLAUB     WELLNESS       WANDERN      WINTERSPORT   BIKERURLAUB    CAMPING       KARTE     

 

Allrode / Harz

Ortsinformationen
Hotels & Pensionen
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Anfrage Allrode
Anfrage Ostharz
Ortsprospekt

Orte Harzkarte

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Drübeck
Elbingerode
Elend
Friedrichsbrunn
Gernrode
Goslar
Güntersberge
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hohegeiß
Ilfeld
Ilsenburg
Kamschlacken
Königerode
Königshütte
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Lonau
Mägdesprung
Mandelholz
Meisdorf
Neudorf
Osterode
Quedlinburg
Rieder
Riefensbeek
Rübeland
Scharzfeld
Schierke
Seeland
Selketal
Sieber
Sophienhof
Sorge
St. Andreasberg
Steina
Stiege
Stolberg
Tanne
Timmenrode
Thale
Torfhaus
Trautenstein
Treseburg
Walkenried
Wendefurth
Wernigerode
Wieda
Wildemann
Wienrode
Wippra
Wolfshagen
Zorge

Erstmals wurde am 15. Juli 961 in einer Urkunde Ottos I. in Verbindung mit dem Jagdhof Selkenfeld (Wüstung) und Sipponvelth (Siptenfelde) "Adelsboldesroth" als Besitzung des Stiftes Quedlinburg erwähnt.

Lange Zeit bestand neben Allrode noch die Siedlung Vosshagen, die als Zubehör des königlichen Jagdhofs Hasselfeld in den Urkunden erwähnt wird. 1186 erscheint dieser Ort, der ein kleines Kloster hatte, im Lehnsverzeichnis der Blankenburger Grafen. Dorfstelle und Feldmark des wüst gewordenen Ortes kamen zu Allrode. Dessen Bewohner beschäftigten sich mit Köhlerei und Ackerbau, soweit der Boden dies zuließ, vermutlich auch mit Pferdezucht. Der Forstort "Wildgarten" deutet darauf hin, denn im Mittelalter nannte man die freigehenden Mutterstuten "Wilde" und viele Forstnamen im Harz mit dem Wort "Wilde" deuten auf eine ausgedehnte Pferdezucht hin.
Als das Dorf unter die Herrschaft des Regensteiner Grafen kam wurde die Feudallast immer drückender. 1525 erhoben sich auch hier die Bauern. Verstärkt durch Bauernhaufen aus anhaltinischen Dörfern, zogen die Allröder nach Stiege, um den Fürstensitz der Gräfin von Hohnstein-Vieraden zu stürmen. Es kam zu einem blutigen Kampf in dessen Verlauf sich die Bauern nach Allrode zurückzogen, der Ort brannte jedoch völlig ab.

 

Heute präsentiert sich der Ort Allrode als Erholungsort mit Wander- und Wintersportangeboten. Hotels, Pensionen und private Vermieter bieten dem Gast Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Preisklasse. Ein für seine große Auswahl an Wellnessangeboten bekanntes Hotel liegt direkt im Ortskern.


Sie wünschen Angebote unterschiedlicher Vermieter aus Allrode und zusätzliche Informationen?
 
Anzahl Personen: Erwachsene  und: Kinder im Alter von:
 Wunschtermin: bis 
Vorname Name:
E-Mail:
Telefon:
Bitte tragen Sie die Zeichen aus der Grafik in dieses Feld: (Um Spam zu verhindern) Bitte nur einmal klicken!
Diese Anfrage wird direkt an die eingetragenen Gastgeber in Allrode gesendet! © IA-K.de

 

Besuchen Sie auch unsere Sonderseiten zu folgenden Themen:
Aktuelle Pauschalen und Sonderangebote auch für Feiertage Angebote fürden Winterurlaub im Harz
Alle Harzer Campingplätze Aktuelles Wetter im Harz
Die Harzer Schmalspurbahnen Willkommen auf dem Brocken

Der Harz auf einen Blick

Ein Service der Internetagentur Lars Kollmann
Gersdorfstraße 5
06485 Gernrode
Kontakt
Impressum | Datenschutz